Dienstag, 12. April 2016

#Endlich zurück!!

Hallöchen an alle,
ich wünsche euch allen Frohe Ostern und schöne Ferien nachträglich. Ich war von zwei Wochen vor Ostern bis ein paar Tage danach krank, und leider habe ich in dieser Zeit genau ein Buch gelesen. Und in der letzten Woche hatte ich viel um die Ohren und habe es nicht mal am Abend geschafft eine Rezension zu schreiben, geschweige denn sie ab zu tippen.

Da ich keine Rezension habe mache ich heute eine Lesemonat-Vorschau für April!! (Eigentlich wollte ich den Lesemonat März machen, aber ich habe zu wenige Bücher gelesen und kann mich nicht mehr daran erinnern welche.... :-/ ) 

Was ich lesen will (bzw. schon gelesen habe) :


  1. Mein Herz wird dich finden
  2. Raum 213 (das blaue...."Harmlose Hölle"??)
  3. Dark Wonderland - Herzkönigin
  4. looking for Alaska (im deutschen : "Eine wie Alaska")
  5. Papertowns (im deutschen: " Margos Spuren")
  6. The School of good and evil (im deutschen: " The School of good and evil" ;-) )

Wenn ich alle noch vor  Monatsende durchgelesen habe (eher unwahrscheinlich, da zwei auf englisch sind...ich denke mehr muss ich nicht dazu sagen :-) ) bleiben mir noch ein paar andere.
Von den aufgelisteten Büchern habe ich die ersten drei schon gelesen und mir hat nur Raum 213 nicht so gefallen. Ich weis auch gar nicht warum, die Geschichte ist OK genau so wie die Personen und auch der Schreibstil ist nicht schlecht....aber irgendwie ist mir das buch unsympathisch. Als Ausgleich dafür war Dark Wonderland überragend aber dazu in meiner nächsten Rezension, wahrscheinlich am Donnerstag.

Damit bin ich für heute fertig und wünsche allen noch einen tollen Tag,
lesegrüße Lia

Freitag, 11. März 2016

#Rezension von Holmes & Ich

Hallo ihr lieben,
hier bin ich wieder. Heute mit einer schönen Rezension von dem Buch, dass ich zuletzt gelesen habe: "Holmes & Ich". Ich habe es leider nur ausgeliehen und habe es deswegen (NOCH!!) nicht in meinem Regal stehen. Aber das hindert mich ja Gott sei dank nicht daran es zu rezensieren.

                                Über das Buch:

                           Seiten: 368
                           Verlag: dtv
                           Preis:  16,95 €
                           Gebundene Ausgabe

Drei Dinge will Jamie Watson partout vermeiden, als er gegen seinen Willen auf ein Internat an der Ostküste der USA geschickt wird:
1. Dort auf die charismatische Charlotte Holmes zu treffen, Nachfahrin des legendären Sherlock, die allerorten für ihren komplizierten Charakter und ihr detektivisches Genie bekannt ist.
2. Sich in besagte Charlotte zu verlieben – natürlich unglücklich.
3. Gemeinsam mit Charlotte in einen Mordfall verwickelt zu werden.
Doch dann wird Jamie von seinem Zimmergenossen zu einer Party mitgeschleift, auf der er Charlotte begegnet und sofort von ihr fasziniert ist. Kurz darauf geschieht ein Mord. Hauptverdächtige: Jamie Watson und Charlotte Holmes! Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen.

Mein erster Eindruck:

Als ich das Buch gesehen habe war ich sofort wie gebannt und wollte es schon lesen als ich noch nicht mal wusste um was es ging. Da ich Sherlock Holmes ziemlich cool finde, Bücher so wie die neuen Filme von "BBC" (hat meine liebe Ex-Englischlehrerin doch ein bisschen Geschmack) war ich total gespannt ob es die typischen Charakter sind oder komplett neue. Und als ich es dann zwei Tage später in dem Regal stehen hab sehen konnte ich mich nicht mehr beherrschen und hab es sofort ausgeliehen.

Meine Meinung:

Charlotte Holmes und Jamie Watson sind beide sehr angenehme Personen mit denen ich es auch länger ausgehalten hätte, außer dass Charlotte selten durchscheinen lässt was sie eigentlich vor hat ist nichts an beiden aus zu setzen. Denn wer ist schon perfekt? (Außer ich natürlich *freches Lachen*)
Die Geschichte ist, soweit ich beurteilen kann, nachvollziehbar und durchdacht (aber ich merke Logikfehler nach dem zweiten oder dritten mal durchdenken, also verlasst euch nicht auf mein Wort). Die Geschichte ist genau so wie der Schreibstil flüssig und angenehm zu lesen. Das Cover finde ich wunderschön, komplett schwarz und die pinke Schrift ist einfach perfekt, ich finde es auch gut das Holmes ausnahmsweise ein Mädchen ist. Außer das Holmes ein Mädchen ist sind die Rollen doch sehr ähnlich, der sympathische Polizist, der mächtige große Bruder, Moriarty,...

Fazit:

Dieses Buch ist eine respektable Weiterführung oder Beisetzung der Scherlock Holmes Abendteuer, es ist witzig, spannend, mysteriös, rätselhaft, geheimnisvoll, sympathisch....jetzt fallen mir leider keine Adjektive mehr ein. 
Ich gebe 7/7 was weis ich,
und damit wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende und eine gemütliche Lesezeit.
Lesegrüße Lia




Dienstag, 8. März 2016

#Loveletters to a book

Hallöchen ihr lieben,
heute, dachte ich mir, könnte ich bei einer "Aktion" der lieben Tessa von "Ausritt ins Bücherreich" mitmachen.

Sie heißt (wie im Titel) "Loveletters to a book" , der Name ist inspiriert von dem Buch "Loveletters to the dead" welches ich auch schon gelesen habe und einfach wunderschön finde. Es geht darum über das beste Buch des letzten Monats zu schreiben, also ein Liebesbrief an das Buch.

"Wen der Rabe ruft" heb ich letztes Jahr im November oder Dezember gelesen, ich habe sogar eine Rezension geschrieben.
Da ich mich nicht entscheiden konnte, welches Buch mir im letzten Monat am besten gefallen hat dachte ich, ich nehme eines das mir mit am besten gefällt. Außerdem habe ich den dritten Teil dieser Reihe erst gestern

Über das Buch:
Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?


Liebes Buch Wen der Rabe ruft,
deine Geschichte ist einzigartig genau wie diene Personen. Deine Geheimnisse sind fast unlösbar und so mysteriös. Ich liebe deine Personen, sie sind fast alle toll. Ich mag dein Thema und wie langsam alles anfängt und irgendwann passiert alles ganz plötzlich und du bist am Ende.
Du bist so unvorhersehbar. Ich wünschte ich könnte dich aus meinem Gedächtnis löschen, nur damit ich dich nochmal lesen kann. Ich bin total gespannt auf diene Fortsetzung und wie dien Bruder ausgeht.
Deine Lia

Damit wünsche ich noch eine schöne Woche
Lesegrüße Lia

Donnerstag, 3. März 2016

#Rezension von Hinter dem Ende der Welt gleich links

Hallöchen meine Lieben,
heute habe ich, wie ihr vielleicht schon am Titel erraten habt, die Rezension von "Hinter dem Ende der Welt gleich links" für euch.

Seiten: 396
Verlag: cbt
Preis: 9,99
Taschenbuch

Inhalt:

Als ein zwielichtiger TV-Wahrsager das Ende der Welt voraussagt, wird Eden Valley von Apokalypse-Freaks überrannt. Vorbei ist Albas Leben, wie sie es vorher kannte: Comics zeichnen und mit ihrem besten Freund Grady rumhängen. Jetzt dreht sich alles um den bevorstehenden Weltuntergang. Dann taucht auch noch ein Freund aus Kindertagen wieder auf - noch heißer, als sie ihn in Erinnerung hatte. Auch wenn es der letzte Sommer ihres Lebens sein könnte , muss Alba erstmal entscheiden, für wen ihr Herz schlägt, und das ist doch wohl wichtiger, als so ein bisschen Weltuntergang ... Spoiler: Die Welt geht übrigens doch nicht unter.

Mein erster Eindruck:

Ich habe mich sofort für das Buch interessiert, als ich nur den Klappentext gelesen habe. Erstens: Ich liebe Australien, zweitens: finde ich Superhelden total cool und drittens: Apfelstrudel mit Vanilleeis ist zum dahinschmelzen, solange es da Eis nicht schon macht ( der war aber schlecht Lia ), was ja schon die besten Voraussetzungen sind!!! Außerdem hatte ich "Der beweis das das Leben auch außerhalb meines Zimmers stattfindet" (?heißt das so?), ihr erstes Buch, schon ein paarmal fast gekauft.


Meine Meinung:

Wie immer liebe ich die Personen, aber wirklich: in diesem Buch finde ich sie besonders toll!! Sie haben alle etwas einzigartiges an sich, aber besonders mag ich Alba. Sie kann toll zeichnen! ( ich möchte auch so zeichnen können :-(. ) . Und sie kümmert sich nicht darum was die anderen sagen oder denken, was ich auch sehr cool finde. 
Die Geschichte ist vielleicht nicht die neueste oder einfallsreichste, aber sie ist auf jeden Fall lesenswert!! ( !Achtung! Die Liebesgeschichte ist nur getarnt als Lebensgeschichte!!) Ich habe mich sogar noch in der Mitte gefragt auf was Melissa Keil am Ende des Buches hinaus will, was nicht schlimm ist weil man bei den meisten solcher Bücher nach zwei Kapiteln weiß wie es ungefähr ausgeht und das wird auf die Dauer langweilig. Ich war auch sehr schnell in der Geschichte drin, was
mit an dem Schreibstil lag, er ist nämlich sehr schön und flüssig zu lesen, er ist ausführlich und ich konnte mir wirklich gut vorstellen mitten im Outback von Australien zu sein und z.B. auf einem Hügel zu stehen von dem ich auf das kleine Kaff sehen kann.
Im Original heißt es "The incredible Adventures of Cinnamongirl" und das Cover ist total toll!! Ich spiele sogar mit dem Gedanken es mir auf englisch zu kaufen.
Ist es nicht total toll?! Ich glaube ich habe es noch nie erlebt das Cover und Inhalt so gut zusammen passen. Nach dem Buch kaufe ich natürlich auch das andere, aber leider erst wenn ich meinen SuB radikal geschrumpft habe.

 Mein Fazit:

"Hinter dem Ende der Welt gleich links" ist ein Tolles und besonderes Buch mit einer tollen Geschichte, das mich auch noch länger beschäftigt hat.

Ich gebe 6/7 was weiß ich


Damit bin ich für heute fertig und wünsche euch noch ein entspanntes und lesereiches Wochenende,
lesegrüße Lia

Dienstag, 1. März 2016

#Lesemonat Februar

Hallöchen meine liebe,
pünktlich zum Monatsbeginn kommt von mir eine Zusammenfassung des Letzten. Ich habe gestern Abend noch das letzte Buch fertig gelesen und bin somit auf insgesamt 5 Bücher gekommen (Mehr wie im Januar!! Jippi!!). Außerdem dachte ich, ich könnte mal wieder meinen SuB ( für die , die nicht wissen was das heißt: "Stapel ungelesener Bücher") auflisten und dann habe ich noch eine neue Methode um heraus zu finden welches Buch man als nächstes liest, falls man sich nicht entscheiden kann (was bei mir oft der Fall ist). Aber eins nach dem anderen, jetzt kommt erstmal der Lesemonat Februar:
  1. Hinter dem Ende der Welt gleich links
  2. The here and now
  3. Kühlschrank Chroniken
  4. Dieser Sommer gehört noch uns
  5. The Perfect
gesamte Seitenanzahl: 1300

Ich weiß "Hinter dem Ende der Welt gleich links" war schon im Januar, aber ich habe es im Januar angefangen und erst im Februar beendet ( und ich meine nicht nur ein paar Tage im Februar!). "The here and now" ist ein englisches Buch, und ich bin ziemlich stolz auf mich das ich es in einer Woche durchgelesen habe (und das ohne zu schummeln) und auch sehr viel verstanden habe.
Ich habe die Bücher so angeordnet das das beste Buch des Monats ganz oben steht, beim 4. und 5. Platz bin ich mir nicht sicher also denkt euch das sie beide auf der vier stehen ;-).  Ich habe die Rezension zu Platz fünf verlinkt, also könnt ihr wenn ihr wollt dort mal vorbei schauen. Der Februar war auf jeden Fall ein sehr gelungener Lesemonat!!
Jetzt geht es auch schon weiter mit meinem SuB:
  • Alice im Wunderland
  • Alice hinter den Spiegeln
  • All die verdammt perfekten Tage
  • Darkwonderland - Herzkönigin
  • The School for good and evil
  • looking for Alaska
  • Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeitindianers
  • The fault in our stars
  • Die legende der Wächter
  • Raum 213
  • Selection
  • Papertowns
  • Holmes und Ich
Diese 13 Bücher habe ich vor durch zu lesen bevor ich mir neue kaufe mal sehen ob ich das schaffe (ich denke eher nicht, aber Wunder geschehen immer wieder).  Und damit kommen wir auch schon zum letzten Punkt für heute: die neue Methode.
Ich habe das bei einer BuchTuberin gesehen (ich glaube so nennt man die YouTuber die über Bücher sprechen, wenn nicht korrigiert mich) , ich verlinke hier mal ihren Kanal. Und so geht's:
  1. Du nimmst einen verschließbaren Gegenstand ( ich habe ein Marmeladenglas genommen)
  2. schreibe alle noch nicht gelesenen Bücher auf gleich große Zettel,
  3. tue diese in das Glas,
  4. und zu guter Letzt, werden die Zettel gemischt und dann wird ein Zettelchen gezogen.
Ich habe meine Zettel zweifarbig gemacht, eine englische Bücher, die andere deutsche.

Das ist echt praktisch, gerade wenn man sich nicht entscheiden kann. Ich habe eben gezogen und es kam "Holmes und ich" dabei raus. Ich bin schon total gespannt!!
Damit wünsche ich euch noch eine schöne Woche :-)
Lesegrüße Lia

Dienstag, 23. Februar 2016

#Lesemonat Jauar

Hallo ihr lieben,
da letzten Monat nur ein Buch in mein Regal gezogen ist dachte ich es lohnt sich noch nicht ein Neuzugänge Post zu schreiben. Also dachte ich schreibe ich ein Lesemonat Post. Dann fang ich einfach mal an, die Liste der gelesen Bücher:
  1. Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot
  2. Wer die Lilie träumt
  3. Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
  4. Hinter dem Ende der Welt gleich links.
Nicht wirklich viel, aber trotzdem haben mir fast alle Bücher sehr gut gefallen. Am besten hat mir Wer die Lilie träumt gefallen, ich liebe ja den ersten Teil und finde es ein total gelungene Fortsetzung. Dann kommt Hinter dem Ende der Welt gleich links die Rezension werde ich bald schreiben. im Anschluss Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot. Am wenigsten gut finde ich Gegen das Glück hat da Schicksal keine Chance das Cover ist zwar wunderschön aber mich hat es einfach nicht umgehauen.
Ich habe 1279 Seiten insgesamt gelesen.

Damit bin ich für heute fertig, ich wünsche noch eine schöne Woche
Lesegrüße Lia

Donnerstag, 18. Februar 2016

Dienstag, 9. Februar 2016

Bücherkauf-Tag

Hallöchen ihr lieben,
ich wurde wieder von der lieben Tessa von Ausritt ins Bücherland zum Bücherkauf-Tag nominiert, und hier sin die Fragen:

1. Wo kaufst du deine Bücher?
Ich kaufe die meisten Bücher in Buchhandlungen, aber wenn ich eines unbedingt haben will wird auch mal das Internet genutzt. :-)

2. Welches Genre kaufst du am meisten?
Am meisten kaufe ich Jugendbücher, manchmal aber auch Fantasy oder Sachbücher.

3. Kaufst du eher E-Books, Taschenbücher oder gebundene Ausgaben?
Ich bin ein Fan von Gebundenen Büchern, aber manchmal gibt es nun mal nur Taschenbuch Ausgaben. Da ich keinen E-Reader habe, kann ich mir auch keine kaufen.

4. Wo findest du neue Buchkandidaten?
Ich finde meinen neuen Lesestoff auf LovelyBooks, You Tube oder direkt im Buchhandel.

5. Nach welchen Kriterien entscheidest du dich für neues Lesematerial?
Ich schaue mir die Cover und Titel an, lese mir den Klapptext durch und meistens spricht mich ein Buch sofort an, oder eben gar nicht.

6. Wie viele Bücher kaufst du im Schnitt pro Jahr?
 Puh...das kann ich nicht eindeutig sagen, das ist sehr unterschiedlich aber ich glaube wenige sind es nicht.

7. Was würde dich dazu bringen , ein Buch sofort wieder aus der Hand zu legen?

 Wenn ich den Klapptext nicht mag oder wenn mir das Thema nicht gefällt steht das Buch gleich wieder da wo es war.

8. Hast du ein Buchkauf schon mal stark bereut?

 Normaler weise sehe ich ob mir das Buch gefällt oder nicht, aber manchmal tarnen sich Bücher sehr gut und dann kommt es auch mal vor das mir das Buch nicht so gefällt.

9. Gibt es Bücher, die du mehrmals in verschiedenen Editionen kaufen würdest?

Wenn mir das Buch sehr gut gefällt, dann auf jeden fall.

10. Lässt du dir gerne Bücher schenken, die du vorher nicht ausgesucht hast?

 Nein, ich suche mir die Bücher immer gerne selber aus. Mir ist es schon ein paar mal passiert das mir das Buch einfach nicht gefallen hat.

Dann sind hier die Blogs die ich nominiere:



Wir sehen uns dann bei der nächsten Rezension, ich wünsche noch eine schöne Woche.
Lesegrüße von Lia

Samstag, 6. Februar 2016

Liebster Award

Hallo ihr lieben,
Ich habe drei Neuigkeiten, 
      1. ich habe es endlich geschafft die "Liebster Award"- Fragen zu beantworten!! 
Ich wurde schon vor zwei Wochen (Ups) von der lieben Tessa von "Ausritt ins Bücherland" getagt, und habe mich sehr darüber gefreut. 



Die Regeln für diese Aktion:

- Verlinke den Blogger, der dich dazu nominiert hat
- Beantworte die elf Fragen, die dieser Blogger dir gestellt hat
- Nominiere (Verlinke) Blogs, die du interessant findest und unter 200 Follower haben
- Stelle deinen nominierten Blogs deine elf Fragen
- Zum Schluss müssen sie nur noch erfahren, dass sie nominiert wurden


Tessas Fragen und meine Antworten:
   
1. Wer ist dein Lieblingspaar aus einem Buch? 

     Mein Lieblingspaar ist Nick und Harriet aus "Harriet".

2. Wer ist deine/e Lieblingsprotagonist/in? 
    
Puhh...das ist schwer, ich finde viele super aber am meisten mag ich Ruby Redfort. Ich finde sie mit ihrer frechen Art einfach total sympathisch!


3. Kennst du einen Buchcharakter, der deinem nahe kommt?
Lucy aus "Bookless" , weil sie Bücher mindestens genauso liebt wie ich, und ich fest daran glaube das Bücher eine Seele haben.

4. Welches Buch liest du im Moment?
"Hinter dem Ende der Welt gleich links"

5. Was ist dein Lieblingszitat oder dein Lieblingsgedicht?
Ich weis nicht genau wie es heißt, es ist am Anfang von "Silber das erste Buch der träume ", von Samuel Taylor Coleridge. Es beginnt so: What if you slept...

6. Was ist dein Lieblingsjahreszeit und warum?
Sommer, weil ich dann immer mehr lese und in der Sonne lesen das schönste ist was es gibt.

7. Welches Buch, das du bis jetzt gelesen hast, hatte die meisten Seiten?
Harry Potter 5 mit 1000 Seiten.

8. Was ist deine Lieblingsverfilmung von einem Buch?
Die Tribute von Panem Mockingjay 2, eindeutig!

9. Wer ist dein persönlicher Held im Buch und 'realen' Leben?
Im Buch ist es Severus Snape, ich finde ihn einfach soo cool (kann auch am Schauspieler liegen, welchem ich zuerst begegnet bin wie der Person im Buch) aber für mich ist er der Held. Er kämpft für das was er will, was ich beindruckend finde weil das nicht jeder kann.
Und im Realen Leben sind es die Menschen denen es im Moment nicht gut geht, weil sie wegen den Kriegen aus ihrer Heimat flüchten müssen, in der Aussicht auf etwas Sicherheit und Essen für ihre Familien, was schrecklich ist weil jeder ein Recht auf Sicherheit und Versorgung hat. Aber trotzdem setzen sie einen Fuß vor den anderen.

10. Hast du schon mal beim Lesen geweint und wenn ja, bei welchem Buch?
Ja, ich heule bei jedem Buch (und Film) wenn es nur ein bisschen traurig wird, aber am meisten habe ich bei "Letztendlich sind wir dem Universum egal" geweint. (Ich habe aber auch noch nicht "Das Schicksal ist ein Mieser Verräter" gelesen! ) 

11. Welcher Buchtitel gefällt dir am besten?
"Wie viel Leben passt in eine Tüte", ich weis nicht warum aber es war der erste Titel der mir bei der Frage eingefallen ist.
Diese Blogs nominiere ich:
es würde mich freuen wenn ihr mit macht, natürlich dürfen auch alle anderen meine Fragen beantworten.
Und hier sind meine 11 Fragen:
1. Was ist dein Lieblings Cover?
2. Wo liest du am liebsten?
3. Hörst du während dem lesen Musik, wenn ja welche?
4. Was ist dein liebstes Buch aus deiner Kindheit?
5. Wenn du ein Buch durchleben könntest, welches würdest du wählen?
6. Papierbücher oder E-Reader?
7. Welches Buchende magst du am wenigsten?(und nicht verraten wie es ausgeht!)
8. Hast u schon einmal ein Buch abgebrochen?
9. Wie sehr beeinflusst dich das Lesen?
10. Dein momentanes Lieblingsbuch?
11.Würdest du sagen du liest schnell?
 Dann kommt jetzt die zweit Neuigkeit: ich habe bei einer Leserunde das Buch "The Perfekt" gewonnen und bin total happy!! Ich freue mich schon und bin gespannt wie es ist!!

Das war es für heute, habt noch ein schönes Wochenende!!
Eure Lia

Donnerstag, 28. Januar 2016

Wen der Rabe ruft von maggie Stiefvater Rezension

Hallöchen ihr lieben,
heute habe ich endlich die Rezension von "Wen der Rabe ruft" fertig geschrieben. (Yay!!!)

Inhalt:

Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint? „Wen der Rabe ruft“ ist der erste von vier Bänden.




Mein erster Eindruck:

"Wen der Rabe ruft", war eines er ersten Bücher die ich auf LovleyBooks gefunden habe. (Es ist ziehmlich schade das ich es erst jetzt gelesen habe!) Anfangs war ich nicht so überzeugt davon, aber allein schon wegen dem tollen Cover habe ich es auf meine Wunschliste gespeichert. Ich fande (finde ich auch jetzt noch) das Cover so geheimnisvoll und magisch, welches perfekt zum Buch passt.

Meine Meinung:

Die Idee ist super, aber die Umsetzung und der Schreibstil ist brillant. Sie beschreibt alles ausführlich, aber nicht so das einem langweilig wird sondern so das man sofort in die Welt von Blue und den Ravenboys eintaucht. Sie beschreibt genau aber so das noch Platz für die eigene Fantasie bleibt. Sie erschafft mit ihren Worten eine so überzeugende Welt wie es nur wenige können.
Auch die Charaktere sind alle so (unglaublich) verschieden, dass man nicht denkst sie können so harmonieren. Mein Lieblinge sind Noah und Ronan, weil sie auf den ersten Blick so unscheinbar wirken aber doch so viel in ihnen steckt. ( Was sie übrigens bei fast allen anderen auch sehr gut rüberbringt, jeder hat etwas in sich das auf den ersten Blick nicht sichtbar ist oder besser gesagt: Jeder ist einzigartig) Adam finde ich am unsympathischsten, ich denke immer dass er sich das Leben absichtlichen schwer macht, und dann jammert er rum als ob er so ein armes Hascherl wäre
( ;-) ) (worüber ich mich ab und zu gerne Aufrege).

Mein Fazit:

Es ist ein wundervolles Buch in das man eintauchen und sich mitreißen lassen kann. Ich werde auf jeden Fall mehr Bücher von Maggie Stiefvater lesen und bin schon sehr auf die nächsten Teilen gespannt.

Ich habe mir überlegt das ich eine Bewertungseinheit für Bücher einführe, aber da ich Sterne oder Punkte langweilig finde, dachte ich mir ich könnte in Schleifen oder Törtchen werten. Aber da ich noch keine bessere Idee hatte als Schleifen sag ich heute einfach das " Wen der Rabe ruft" alle Bewertungseinheiten bekommt. Ich wünsche noch eine schöne Woche.
Lesegrüße von Mir





Donnerstag, 14. Januar 2016

Neuzugänge der letzten zwei Monate ;-)

Hallo,
endlich habe ich es geschafft, ich habe Zeit wieder einen Beitrag zu schreiben!! In den letzten Wochen hatte ich keine Zeit, und wenn ich welche hatte dann musste ich die fürs lernen opfern. :-(
Aber jetzt sind die Schulaufgaben durch und ich warte nur noch auf den nächsten Schwung.
Da im Dezember Weihnachten war und ich einfach Lust darauf hatte mir neue Bücher zu kaufen, habe ich etwas mehr Neuzugänge :

 Es sind 13 Stück, zwei davon waren ein spontaner kauf, eines habe ich schon einmal gelesen, zwei habe ich bekommen, eins habe ich von einem Gutschein gekauft und sieben davon habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen.
"Wer die Lilie träumt", hab ich mir von dem Gutschein gekauft. Es ist der zweite Teil von "Wen der Rabe ruft" (von dem ich hin und weg bin, aber davon in meiner nächsten Rezension). Ich freue mich schon total darauf!
"Alice im Wunderland", habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen, es ist eine wunderschöne Neuauflage, mit ebenso schönen Illustrationen.
 "All die verdammt perfekten Tage", habe ich bei einer You Tuberin gesehen, die davon total begeistert war und als ich es in einer Buchhandlung gesehen habe musste ich es einfach mitnehmen!! "Hinter dem ende der Welt gleich links", war ebenfalls ein spontaner kauf, der sich sehr lustig anhört.
"The School of Good and Evil" hab ich auch zu Weihnachten geschenkt bekommen, ich hoffe ich kann es bald lesen, denn es interessiert mich schon sehr. (Hoffentlich ist es so gut wie erhofft)
"Sherlock Holmes, Eine Studie in scharlachrot", habe ich schon gelesen und bin ehrlich gesagt sehr überrascht, dass ich es so schnell gelesen habe,  da es nicht der Schreibstil ist den ich normalerweise lese.
"Zirkel", habe ich schon einmal gelesen und hoffe, dass ich es noch einmal lesen kann.
"Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeitindianers" und "Die Legende der Wächter" (ich glaube der erste teil) , habe ich auch bekommen.
Und zu guter Letzt habe ich eine Paperback Collection von John Green. Sie beinhaltet "The fault in our Stars" (Das Schicksal ist ein mieser Verräter), "Paper Towns" (Margos Spuren), "Looking for Alaska" (Eine wie Alaska), "An abundance of Katherines" (Die erste Liebe nach 19 vergeblichen Versuchen), und ich freue mich auf alle vier!! (Es sind zwar alle auf Englisch,  bereits das schaff ich bestimmt 😀)
Der nächste Beitrag wird vermutlich die Rezension von "Wen der Rabe ruft".
Aber bis dahin, eine schöne Woche (oder schöne Tage)!! 
Lia

Dienstag, 22. Dezember 2015

Cover-Weltreise mit "Die Tribute von Panem" Teil 2

Hallöchen ihr lieben,
heute habe ich den zweiten Teil von Der Cover Weltreise mit "Die Tribute von Panem". Und hier die Bilder: 

Das ist das Arabische Cover, ich finde es ist ein bisschen zu dunkel so das man das Bild kaum erkennen kann.

Das ist das Chinesische Cover mit der typischen Spottölpelbrosche und zwei flüchtenden Tributen.

Das Japanische Cover im Manga Look.                                                      

Das russische Cover mit Katniss und Petaa zusammen (daraus kann man Schlüsse ziehen, aber dieses Thema will ich nicht weiter vertiefen.).
Und zum Schluss das schwedische (oder Norwegische?)    Cover, mit der badenden Katniss?  

So, das war es für heute, der nächste Post wir eine Rezension.
LG Lia.                                                                                
   


Lesemonat November

Hallo!!
Bevor ich mit meinem Lesemonat starte möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich so unregelmäßig schreibe. Ich hoffe das ändert sich im nächsten Jahr.
Und jetzt meine Ellen lange Liste (Lustig Lia!! Welche Liste?!) , an Büchern die ich im November gelesen habe:
  • Silber - das dritte Buch der Träume
  • Das zufällige Leben der Azaleah Lewis
  • Wie viel Leben passt in eine Tüte?
..... Ja ..... mehr habe ich nicht gelesen. Es waren insgesamt 1281 Seiten. Aber eins muss man sagen: Es sind alle drei Bücher  fast perfekt!!!  Und auf jeden Fall sind alle drei auch empfehlenswert. 
Ich hoffe, dass ich diesen Monat noch ein paar schaffe.

Damit wünsche ich euch noch einen schönen Tag, Abend,... ( welche Tageszeit es auch immer ist)
Lia


P.s.  Ich habe eben bemerkt, dass auf meiner Startseite nur der letzte Post angezeigt wird aber ich versuche das jetzt gleich wieder hinzukriegen. (Und ein paar gescheite Posts zu schreieben :-) )

Montag, 14. Dezember 2015

Cover-Weltreise mit "Die Tribute von Panem"




Hallo!!
Tut mir leid das letzte Woche nichts neues kam, aber am Donnerstag hatte ich es vergessen, ich htte keine Rezension und keine Zeit. Weil ich aber auch Heute noch keine Rezension habe, habe ich mir etwas anderes überlegt, und zwar habe ich mir ein Buch herausgesucht und seine Cover aus den verschiedenen Sprachen noch mit dazu. Also eine Cover-Weltreise. Ich habe mich für den weltweiten Bestseller: "Die Tribute von Panem".  
Die deutsche Ausgabe
  Hier einmal die deutsche Ausgabe zum vergleich,
die vielen bekannte US Ausgabe:
                                         

Die (wie ich finde eher abschreckende) Italienische Ausgabe:
  
Wie ich schon oben durscheinen habe lasse, finde ich das Cover nicht so hübsch. Es ist angelehnt an das deutsche Cover, aber diese blass-graue Hautfarbe lässt es um einiges bedrohlicher erscheinen.


So, ich hatte eigentlich noch weitere 5 oder 6 Bilder aber es hat nicht funktioniert, also musste ich sie löschen , es gibt bestimmt noch mehr. Ich denke ich mache bald noch einen zweiten Teil, indem ich die anderen aufzähle.

  Ich finde es sehr interessant, wie verschieden die Cover von dem ein und selben Buch sind. Ich denke wenn ich Zeit habe mache ich das noch einmal. Aber (hoffentlich) gibt es das nächste mal wieder eine Rezension. Denn ich habe diesen Monat (seit September eigentlich) ein Lesetief, (....ich gebe der Schule schuld : blöde Schule!!)  aber ich hoffe jetzt geht es bald wieder bergauf!!
Damit wünsche ich noch einen schönen Tag.
Eure Lia




(Quelle : amazon.de)


Freitag, 27. November 2015

Silber das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier

Hallöchen!!!
Hier bin ich, wieder ein Tag zu spät.(Aber ich kann etwas zu meiner Verteidigung vor bringen! Ich hatte etwas anderes zu tun und ich hatte es vergessen....aber das kann doch jedem mal passieren)